Rezeptsuche

Deutsches Brot – korngesund und lecker

Wenn es um Kreativität geht, bringt das deutsche Backhandwerk jede Menge Ideen auf den Tisch. Gerade die variantenreichen Mischungen aus Roggen und Weizen bei der Brotherstellung sind typisch für die Vielfalt an Sorten. Und genauso vielfältig sind die Kombinationsmöglichkeiten mit Rotkäppchen Käse. Es kommt hauptsächlich darauf an, welcher Brottyp man ist. Hier ein kurzer Überblick:

Einfach selber backen – das Rezept zum herzhaften Camembert-Brot

zum Rezept

Roggen:

Das reine Roggenbrot besteht aus mindestens 90 % Roggen. Das dunkle Brot besitzt einen ausgeprägt kräftigen Geschmack.

Weizen:

Das Weizenbrot wird zu mindestens 90 % aus Weizen hergestellt. Aufgrund seiner hellen Krume und der goldbraunen Kruste bezeichnet man Weizenbrote als Weißbrot, manchmal auch als Teebrot. Die mild schmeckende Krume wird von einer aromatischen Kruste umschlossen. Dadurch eignet es sich gleichermaßen zum Verzehr mit süßem und herzhaftem Aufstrich.
    

Mischbrote:

Sie bestehen aus einem unterschiedlich hohen Anteil an Roggen und Weizen. Sie werden aus Sauer- und Hefeteig bzw. aus Mischungen davon gebacken. Die geschmackliche Bandbreite reicht dabei je nach Rezeptur von mild bis würzig. Grundsätzlich gilt: je mehr Roggen, desto dunkler und würziger das Brot. Ganz besonders bei Doppelback-Broten, die eine sehr kräftige und dunkle Kruste aufweisen.
    

Spezialitäten:

Das Feld der vielen Spezialbrote ist unendlich weit. Hier wird je nach Backtradition und regionalen Besonderheiten sowohl grober Schrot als auch feines Mehl oder Vollkornmehl hinzugegeben. Sie schmecken oft würzig-nussartig, manche auch kräftig-säuerlich. Vor allem Zutaten wie etwa Haferflocken, Dinkelschrot und Ölsaaten (Leinsamen, Sesam, Kürbis- oder Sonnenblumenkerne usw.) bringen hier einen ungeahnten Variantenreichtum auf den Brottisch.

Kleingebäcke:

Nicht zuletzt die ganzen Kleingebäcke von der Berliner Schrippe über das rheinische Röggelchen oder die bayerische Semmel bis hin zu Sesam-, Mohn- und Rosinenbrötchen und zahllosen anderen regionalen Spezialitäten eröffnen dem Genießer die vollmundige Welt der deutschen Backkultur.

Ganz egal, von welchem Schrot und Korn man auch isst - das aufeinander abgestimmte Zusammenspiel verschiedenster Brotsorten mit unserem Rotkäppchen Käse multipliziert die kulinarischen Zubereitungsmöglichkeiten. Je nachdem, ob Sie den Käse mit Weiß- oder Vollkornbrot, ob mit deftigem Roggen- oder lieber Sauerteigbrot kombinieren. Probieren Sie es aus. Und machen Sie aus ein und demselben Rotkäppchen Käse eine Vielzahl spannender Geschmackserlebnisse. Die Regeln dafür sind ganz einfach: Erlaubt ist alles, was Ihnen schmeckt.

 Welcher Brottyp sind Sie?

  • Der Deftige
  • Der Milde
  • Der Leichte
  • Der Kornige

 Dann kombinieren Sie sich durch Rotkäppchens Käsewelt.

Leckere Rezepte mit Rotkäppchen
Leckere Rezepte mit Rotkäppchen

Stöbern Sie in unseren Rezepten und entdecken Sie unsere Rezeptvielfalt, da ist für jeden etwas dabei.

Weiterlesen
Rotkäppchen Käse auf einen Blick
Rotkäppchen Käse auf einen Blick

Kennen Sie schon alle Rotkäppchen Produkte? Hier finden Sie alle Sorten und Varianten unserer Käse auf einen Streich.

Weiterlesen
Rotkäppchens Welt: Magazin
Rotkäppchens Welt: Magazin

In unserer Rotkäppchen Welt gibt es vieles zu entdecken und zu lesen. Gesunder Käse ist für uns weit mehr als ein Nahrungsmittel.

Weiterlesen